Dr. phil. Berta C. Schreckeneder
Praxis für Beziehungstherapie
Zwischen Ego und Selbstlosigkeit

Zwischen Ego und Selbstlosigkeit

Wer heute auf sich schaut, wird schnell als Egoist bezeichnet.
Wer nicht auf sich schaut, dem kann man auf dem Grabstein schreiben: Und selbstlos schied er dahin.
An dieser Stelle ist nach der Mitte zu fragen, nach Menschen, die für sich selbst Sorge tragen.

Es geht darum die eigenen Wünsche und Bedürfnisse wahrzunehmen, sowie persönliche Grenzen auszudrücken. Damit wird man nicht mehr eines jeden anderen Lieb-Kind sein können. Wer für sich sorgt, zeigt anderen Ecken und Kanten. Das gilt nicht nur im Job, es ist auch für den Zusammenhalt in der Familie und in der Partnerschaft wichtig.

Fühle dich freier zu tun, was du willst. Du trägst die Konsequenzen – auch dann, wenn du tust, was andere wollen.
Coromayh

Wer Anerkennung und Bestätigung von außen bekommt, bekommt auch Ablehnung oder Abwertung. Auch ihr Partner darf Sie für etwas mehr und weniger mögen. Machen Sie sich mit dem SOWOHL-ALS-AUCH in unserer Welt vertrauter.

TIPP:

Versuche deine Kommunikation zu beobachten. Beginne Wörter, wie „aber“, „entweder-oder“ aus deinem Wortschatz zu streichen. Ersetze ABER durch UND, ENTWEDER-ODER durch SOWOHL-ALS-AUCH. Du kannst gerne weitere Begriffe finden, die dich unnötig begrenzen und tausche auch diese aus. Mache das konzentriert zwei Wochen mit einem oder zwei Wörtern und du bemerkst in dir eine Veränderung.

 

In Kürze erscheint: Bestätigung von anderen – dafür alles tun?

 

Beitragsfoto: © Meike Schnelting

Beziehungstipps

Unser Newsletter informiert Sie über Beziehungsthemen und Veranstaltungen der Praxis für Beziehungstherapie.

Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie hier.